JRL

RoboCup 2021

02 Jul

Author: jrl - Category: Events, RoboCup

Nach einem Jahr unfreiwilliger Pause hat vom 22. bis 28.07.2021 erneut der RoboCup stattgefunden. Pandemiebedingt musste das Format angepasst werden, sodass alle Events digital, bzw. remote, stattfinden konnten.

Im Falle der Standard Plattform Liga bestand der Wettbewerb aus vier verschiedenen Challenges, die entweder im eigenen Labor, oder remote in Laboren anderer Teams gehalten wurden. Alle Challenges wurden über den offiziellen SPL Youtube-Channel gestreamt und können auch weiterhin dort angeschaut werden!

Besonders gut abgeschnitten haben wir in der Passing Challenge, in der zwei Roboter in unserem Labor den Ball möglichst oft hin- und herspielen mussten, ohne dabei einen eingezeichneten Bereich zu verlassen. In der Mitte der beiden spielenden Roboter befanden sich zwei sitzende Roboter, die als Hindernisse dienten und die nicht vom Ball getroffen werden durften. Mit fünf erfolgreichen Pässen haben wir in dieser Challenge den 3. Platz belegt!

In der 1 vs. 1 Challenge haben wir es bis ins Viertelfinale geschafft. Bei dieser Challenge traten zwei Teams in einer unabhängigen Host-Arena gegeneinander an und mussten möglichst viele Bälle ins gegnerische Feld spielen. Unser Spiel während der Play-Ins gegen Berlin United war besonders spannend – Wir konnten das Spiel letztendlich auch wegen der Autokalibrierung unseres Roboters für uns entscheiden, für die wir die 1,5-fache Punktezahl der erspielten Punkte bekommen haben.

Wir sind sehr zufrieden mit unserer Leistung in diesem Jahr, die uns auch den 5. Platz in der Gesamtwertung gebracht hat. Wir gratulieren allen teilnehmenden Teams, insbesondere den Erstplatzierten B-Human (Passing Challenge, Autonomous Calibration Challenge und Obstacle Avoidance Challenge) und HTWK Robots (1 vs. 1 Challenge), für die großartigen Challenges! Wir hoffen sehr, im nächsten Jahr in Bangkok wieder persönlich gegen die anderen Teams der Standard Plattform Liga antreten zu können!

Unser Team 2021 (v.l.n.r.: Sina Ditzel, Timm Hess, Tamara Gupper, Kyle Rinfreschi, Benedikt Hahner, Jens Siegl, nicht im Bild: Felix Weiglhofer)

Kommentare sind zu diesem Thema nicht möglich.


top